Birnen-Walnuss-Marmelade

Diese Birnenmarmelade ist schnell und einfach selbst gekocht und trotzdem etwas Besonderes: Die Walnüsse verleihen der fruchtigen Birne einen besonderen Crunch.

Dass ausgerechnet dieses Rezept für Birnenmarmelade mit Walnüssen das Erste sein wird, das ich auf diesem Blog veröffentliche, habe ich selbst nicht gedacht. Denn bei der Blogplanung dachte ich noch, ich nehme erstmal einen Klassiker, vielleicht eine Erdbeer- oder eine Aprikosenmarmelade. Doch nachdem ich das Rezept ausprobiert habe, konnte ich nicht anders: Ich musste es mit euch teilen. Die herrliche Süße der Birnen passt so wunderbar zu den Walnüssen und verleihen der Birnenmarmelade durch den Crunch das gewisse Etwas. Ich hoffe, dass ihr genau so begeistert sein werdet, wie ich und freue mich über euer Feedback!

Ergibt ca. 6 Gläser á 200 ml

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten ❤ Haltbarkeit: 6 Monate (und länger)

Zutaten für die Birnen-Walnuss-Marmelade

1 kg geschälte und entkernte Birnen
300 ml Apfelsaft
1 Zitrone
500 g Gelierzucker 3:1
100 g gehackte Walnüsse

Zubereitung Birnen-Walnuss-Marmelade

  • Birnen in grobe Stücke schneiden und zusammen mit dem Apfelsaft zum Kochen bringen. Kochen bis die Birnen mürbe sind. Sollten sie, je nach Sorte, nicht weich werden, kann man sie auch mit einem Kartoffelstampfer oder Pürierstab zerkleinern.
  • Zitrone auspressen und den Saft unter die Birnen rühren.
  • Gelierzucker zugeben und nach Packungsanweisung mitkochen.
  • Gelierprobe machen.
  • Vor dem Abfüllen die gehackten Walnüsse unter die Marmelade rühren.
  • Wer mag, kann die Marmelade natürlich noch mit Zimt, Vanille oder Kardamom verfeinern.
  • Die Birnen-Walnuss-Marmelade in sterile Gläser füllen. Deckel fest drauf schrauben. Die Gläser auf den Kopf, also auf den Deckel stellen, und auskühlen lassen.

birne-walnuss-marmelade-konfituere-gelee-weckglas-weihnachten-rezept-rezeptidee

Ich bin gespannt, wie euch die Birnenmarmelade mit Walnüssen schmeckt und freue mich auf euer Feedback als Kommentar!

Du kennst eine Marmeladenrezept, das ich unbedingt ausprobieren soll? Dann schreib es mir über das Kontaktformular!

Eure Kerstin ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s