Kirsch-Kokos-Marmelade

Kirsch meets Kokos: Diese Kirschmarmelade in neuem Gewand ist exotisch und schnell selbst gekocht. Und weil sie so einfach zubereitet ist, ist sie das perfekte Geschenk aus der Küche. Ausprobieren!!!

Ob selbstgemacht oder gekauft, Kirschmarmelade ist ein echter Klassiker. Für alle, die mal etwas mehr Pepp auf Brot suchen, ist diese schnell zubereitete Variante eine tolle Idee. Der Geschmack der Kokosflocken macht die Kirschmarmelade himmlich leicht und exotisch, perfekt als Sommermarmelade oder auch, um sich an tristen Wintertagen einen kleinen Urlaub zu gönnen.

Ergibt ca. 6 Gläser á 200 ml

Zubereitungszeit: 20 Minuten ❤ Haltbarkeit: 6 Monate (und länger)

Zutaten für die Kirsch-Kokos-Marmelade

900 g entkernte Kirschen (geht auch mit Kirschsaft, Kirschen aus dem Glas inkl. Saft oder tiefgekühlten Kirschen)
Saft einer Limette
100 g Kokosflocken
500 g Gelierzucker 3:1

Wer es lieber weniger süß mag, kann auch Gelierzucker 3:1 nehmen (ACHTUNG: Menge anpassen! Auf dieses Rezept dann nur ca. 350 g Gelierzucker 3:1 verwenden.)

Zubereitung Kirsch-Kokos-Marmelade

  • Kirschen in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Limettensaft hinzugeben
  • Gelierzucker zugeben und nach Packungsanweisung kochen.
  • Kokosflocken unterrühren.
  • Gelierprobe machen.
  • In sterile Gläser füllen. Die Gläser zum Abkühlen auf den Kopf stellen.

Rezept für einfache und leckere Kirsch-Kokos-Marmelade im Weckglas zum Frühstück

Diese Marmelade schmeckt übrigens nicht nur auf Brot! Das Rezept für dem gefüllten Streuselkuchen mit Vanillepudding und Kirsch-Kokos-Marmelade findet ihr hier.

Ich bin gespannt, wie euch diese Kirschmarmelade mit Kokos schmeckt! Schreibt mir gerne, ich freue mich drauf!

Du kennst ein Rezept, das ich ausprobieren soll? Dann schreib es mir über das Kontaktformular!

Eure Kerstin ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s